Kapuzinerpredigt

Ka|pu|zi|ner|pre|digt 〈f. 20; fig.; veraltetscharfe, volkstüml.-derbe Predigt [nach der Predigt des Kapuziners in Schillers „Wallensteins Lager“]

* * *

I
Kapuzinerpredigt
 
Von einer »Kapuzinerpredigt« im Sinne von »scharfe Zurechtweisung, Strafpredigt« spricht man nach Schillers Drama »Wallenstein« (1798/99). Hier (Wallensteins Lager, 8. Auftritt) trifft der Kapuzinermönch am Sonntag die Menschen im Lager trinkend und tanzend an, was ihn zu seiner heftigen Strafpredigt veranlasst. - Die Kapuziner wirkten besonders in der Zeit der Gegenreformation als wortgewaltige Prediger. Eine Predigt des Augustiners Abraham a Sancta Clara (1644 bis 1709) gilt als Vorbild für die schillersche Szene.
II
Kapuzinerpredigt,
 
Kapuzinade, strafende oder tadelnde Ansprache, wie sie bei den Kapuzinern üblich war, in derber Sprache und volkstümlicher Ausdrucksweise; am bekanntesten sind die Kapuzinerpredigten des Abraham a Sancta Clara und Schillers Literarisierung einer Kapuzinerpredigt in »Wallensteins Lager«.

* * *

Ka|pu|zi|ner|pre|digt, die [nach den Predigten der Kapuzinermönche in der Zeit der Gegenreformation, bes. bekannt durch das Beispiel in Schillers „Wallensteins Lager“]: scharfe Strafpredigt od. Zurechtweisung.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kapuzinerpredigt — Abraham a Sancta Clara Abraham a Sancta Clara (Ordensname), auch Abraham a Santa Clara, (* 2. Juli 1644 als Johann Ulrich Megerle in Krähenheimstetten, heute Kreenheinstetten bei Meßkirch; † 1. Dezember 1709 in Wien) war ein katholischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Kapuzinerpredigt — Ka|pu|zi|ner|pre|digt (scharfe Strafpredigt) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • La Forza del Destino — Werkdaten Titel: Die Macht des Schicksals Originaltitel: La forza del destino Form: Nummernoper Originalsprache: italienisch Musik: Giuseppe Verdi Libretto …   Deutsch Wikipedia

  • La forza del destino — Werkdaten Titel: Die Macht des Schicksals Originaltitel: La forza del destino Form: Nummernoper Originalsprache: italienisch Musik …   Deutsch Wikipedia

  • Kapuziner — Er ist zu keinem Kapuziner zu gebrauchen: er ist ein gründlicher Taugenichts.{{ppd}}    Einen Kapuziner (samt der Kutte) geschluckt haben: heiser sein. Diese bairisch österreichische Redensart geht vielleicht auf die rauhhaarige Tracht des… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • A Sancta Clara — Abraham a Sancta Clara Abraham a Sancta Clara (Ordensname), auch Abraham a Santa Clara, (* 2. Juli 1644 als Johann Ulrich Megerle in Krähenheimstetten, heute Kreenheinstetten bei Meßkirch; † 1. Dezember 1709 in Wien) war ein katholischer… …   Deutsch Wikipedia

  • A Santa Clara — Abraham a Sancta Clara Abraham a Sancta Clara (Ordensname), auch Abraham a Santa Clara, (* 2. Juli 1644 als Johann Ulrich Megerle in Krähenheimstetten, heute Kreenheinstetten bei Meßkirch; † 1. Dezember 1709 in Wien) war ein katholischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Abraham A Sancta Clara — (Ordensname), auch Abraham a Santa Clara, (* 2. Juli 1644 als Johann Ulrich Megerle in Krähenheimstetten, heute Kreenheinstetten bei Meßkirch; † 1. Dezember 1709 in Wien) war ein katholischer Geistlicher, Prediger und …   Deutsch Wikipedia

  • Abraham a Sancta Clara — (Ordensname), auch Abraham a Santa Clara, (* 2. Juli 1644 als Johann Ulrich Megerle in Krähenheimstetten, heute Kreenheinstetten bei Meßkirch; † 1. Dezember 1709 in Wien) war ein katholischer Geistlicher, Prediger und Schriftsteller. Er gilt mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Abraham a Santa Clara — Abraham a Sancta Clara Abraham a Sancta Clara (Ordensname), auch Abraham a Santa Clara, (* 2. Juli 1644 als Johann Ulrich Megerle in Krähenheimstetten, heute Kreenheinstetten bei Meßkirch; † 1. Dezember 1709 in Wien) war ein katholischer… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.